• Dr. Hermann Munzel

Von Barham nach Mildura


Am nächsten Tag bleibt es trocken. Nach einer Putz- und Flickstunde geht es weiter Richtung Westen, Richtung Mildura. Hinter Kerang machen wir Pause in einem Vogelschutzgebiet, sehen das erste Mal Pelikane und anderes seltenes Geviech. Am Strand von Lake Boga endet Heriberts Fahrübung mit Feststecken im Sand und in Swan Hill machen wir schließlich Pause in einem Museumsdorf.

Danach geht’s weiter, immer gerade aus, Motorrad-fahrtechnisch entdecken wir leise Gefühle von Langeweile, doch Natur und Landschaft entschädigen uns vollends, und abends gehen wir mal wieder in einen RSL-Club essen. Dabei handelt es sich um eine Art Veteranenclub, wie es sie fast in jedem Ort dort gibt; dieser und andere private Clubs halten täglich Möglichkeiten vor zum Abendessen und Trinken, sie finanzieren sich damit, das Essen ist in aller Regel gut und preiswert.

Die Gruppe hat zusammengefunden, Tina und mich freut es, dass unsere beiden Töchter Lisa (13) und Lena (15) als eigenständige Persönlichkeiten in der Gruppe Platz gefunden haben und nicht als „die Kinder von denen da“ angesehen werden. Es passt einfach und jeder hat seinen Spaß; doch wer glaubt, dass unsere Töchter den Soziusplatz bei den Eltern suchen, der irrt, die haben ganz andere Pläne. Besonders Martina und Kalle haben es den beiden angetan, jetzt sind wir sie wohl los?!

#Barham #MildurLakeBoga #SwanHill

3 Ansichten

© 2020 by Windlooper Tourismusdienstleistungen

26605 Aurich, Germany